Thomas Andreas Beck

Utopische Realisierungen

 

Unsere gegenwärtige Welt ist voller ehemaliger, unglaublicher Utopien. Zukunft entsteht in unserer Phantasie. Besonders verrückte Phantasien - Utopien - sind »nur« so lange für uns unerreichbar, solange wir einsam, überheblich und unentschlossen sind. 

 

Für die einen ist die Überwindung ihrer tiefen, aussichtslosen Krise eine Utopie, für die anderen das Realisieren eines unvorstellbar schönen Traumes. Um eine mir unrealistisch erscheinende Utopie zu einer erreichbaren Vision zu machen braucht es immer den selben, ersten Schritt: Die Erkenntnis und Entschlossenheit, sich helfen zu lassen. Was einer allein nicht kann, schaffen wir gemeinsam. Weil dann jeder voll und ganz nur das tun kann, was er am allerbesten kann.

......................................................